Myrina Andrack

Nach drei Jahren eines interdisziplinären, internationalen und semesterübergreifenden Designstudiums in Köln kurz vor Abschluss abgebrochen, einen neuen Studiengang (Kultur- und Medienmanagement) begonnen und nach Brandenburg gezogen, um Teil eines partizipativen Kunst- und Kulturprojektes (E-WERK Luckenwalde) sein zu können. Möglich machen steht seitdem im Vordergrund, ganzheitliches Arbeiten, Raum schaffen, soziokulturelle Zusammenhänge hinterfragen, mit Design und Kunst Prozess, Intervention, Austausch fördern.
 

What cannot be learned?
Lernen. Diesen lebenslangen Prozess jemals als abgeschlossen sehen zu wollen, ist wohlmöglich vermessen.
 

What can people learn from you?
Umwege gehen, Scheitern. Träumen und visualisieren, Disziplinen verschmelzen lassen - trans- und interdisziplinäres Arbeiten.
 

What do you want to unlearn?
Zigaretten drehen und alles können wollen.

Under the patronage of

Deutsche UNESCO Kommission

Supported by

Thüringen

Organized by

Media and event partners

BauNetz
Bauwelt
Brandeins
kulturaustausch
taz